Seite 1 von 1

künstlicher Ausgang - Benzinhahn undicht

Verfasst: 01 Apr 2018, 20:33
von ironpig
Hallo Jungs,

Seit drei Tagen hat meine Pitbull einen künstlicher Ausgang. Es tropft lustig und sehr langsam vor sich hin aus dem Benzinhahn. Ob zu oder auf, das Ergebnis einer Nacht ist identisch wie auf dem Bild. :bsad:
20180401_202038_resized.jpg
20180401_202038_resized.jpg (366.41 KiB) 228 mal betrachtet
Hatte einer von Euch ein gleiches Phänomen schon einmal gehabt und kann mir sagen ob und welche Dichtungen ich benötige? Fest ist alles. :betrayeme:

Re: künstlicher Ausgang - Benzinhahn undicht

Verfasst: 02 Apr 2018, 09:41
von Eumel
Guten Morgen,

kommt mir bekannt vor, als ich mal den Tank mit Benzinhahn abgebaut hatte.
Fabrikat Benzinhahn ist wahrscheinlich Pingel und da gibt es einen Reparatursatz u.a. mit Dichtungen
bei W&W Würzburg Nr. 36-240 oder CCE Nr. 26719.
Die Gewinde habe ich mit Teflonband abgedichtet, als Flachdichtung hatte ich mir irgendeine Teflondichtung
aus dem Pneumatikbereich gesucht. Hält alles seit 2 Jahren... :biglol:

Eumel

noch ist Ostern: das ist ein Gruß aus dem USA-Forum

Re: künstlicher Ausgang - Benzinhahn undicht

Verfasst: 03 Apr 2018, 13:53
von ironpig
Hallo Eumel,

danke für den Tip und das Urlaubsfoto! :razz:
zum Glück ist es nicht der Benzinhahn. Die Schlauchschelle hat nun kraftlos aufgegeben und damit das Problem verursacht.
Ich habe nun provisorisch eine neue Schlauchschelle angebastelt und muss mal sehen wo ich eine passende kleine Schalchschelle her bekomme.
benzinhahn_cover.jpg
benzinhahn_cover.jpg (314 KiB) 216 mal betrachtet
Die "Standard-Baumarktschelle" bekomme ich leider nicht ohne massive Gewalteinwirkung in das Cover gedrückt.
Hauptsache ich kann das Benzin wieder verbrennen und nicht vertropfen. :biglol: