Ich aktualisiere die Datenschutzerklärung, damit Änderungen berücksichtigt werden, die ich zur Stärkung Deiner Datenschutzrechte vorgenommen haben. Dies ist Teil meiner Verpflichtung zu Transparenz bezüglich der Nutzung und sicheren Aufbewahrung Deiner Daten. Ich haben außerdem Änderungen vorgenommen, die die neuen Standards des europäischen Datenschutzrechts, die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), berücksichtigen.

Die Sicherheit Eurer Daten und mehr Transparenz sind wichtig. Deswegen sind diese Änderungen für mich verpflichtend. Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft und wird dazu beitragen. Alle Mitglieder bitte ich von Ihrem Recht Gebrauch zu machen und im Profil des persönlichen Bereichs dem Punkt "Ich erteile meine Einwilligung, dass meine Daten zum Zweck der Nutzung des Forums gespeichert werden dürfen.: * zuzustimmen.

Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Du möchtest wissen was BigDog ist, wie eine BigDog fährt und wie man sonst noch Spaß damit haben kann? Dann bist Du hier richtig.
Antworten
Klaus
Beiträge: 31
Registriert: 25 Aug 2020, 09:30
Bundesland: Bayern

Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von Klaus » 08 Sep 2020, 08:02

Wie fährt sich denn eine Big Dog bei Nässe bzw. Regen? Ein 300er Hinterrad und mehr als ordenlich "Bumms" beim Gasgeben ist ja sicherlich net so ganz ohne denk ich mir mal.
Klaus
Gruß, Klaus

Benutzeravatar
mr.lowrider
Beiträge: 78
Registriert: 23 Dez 2017, 11:15
Ich fahre ...: K-9
Bundesland: Hessen

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von mr.lowrider » 10 Sep 2020, 09:34

Sie fährt sich wie jedes Motorrad bei Nässe. Man sollte generell vorsichtig sein.
Ja das mächtige Drehmoment macht ohne vollen Gripp sein übriges, da dreht schon mal das Hinterrad durch.
Wichtig beim Fahren generell: Keep the rubberside down!

Gruß
Ray
K9 07
Bild

Klaus
Beiträge: 31
Registriert: 25 Aug 2020, 09:30
Bundesland: Bayern

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von Klaus » 14 Sep 2020, 10:26

Gottseidank bin ich extrem Wasserscheu :biglol: :biglol: ......und die Erderwärmung macht den Rest. So ist zumindest mein Plan :lol:
Klaus
Gruß, Klaus

Firehowk
Beiträge: 7
Registriert: 07 Mär 2020, 11:27
Ich fahre ...: Pitbull
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von Firehowk » 15 Sep 2020, 17:54

Hallo zusammen. Habe einmal im Regen versucht zu fahren-Oh man habe ich geschwitzt Bein kleinsten bisschen Gas geben gings hinten weg bin mit 40 km/h nach hause getuckert im Standgas die Autos hinter mir hätten mich glaube ich gerne Gelünscht -Nicht zu Empfehlen war Ein Höllenritt. Vom Saubermachen anschließend ganz zu schweigen. Ist halt ein US -Schönnnnnn Wetter Fiffi. :skoll:

Klaus
Beiträge: 31
Registriert: 25 Aug 2020, 09:30
Bundesland: Bayern

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von Klaus » 15 Sep 2020, 19:43

Hi Firehowk,
genau diese Vermutung hatte ich eigendlich. Ein 300er Hinterrad mit so einem Hammer Drehmoment......ist schon wirklich heftig. Kann mit sehr gut vorstellen das es sehr schnell einem Eiertanz gleicht.
Gruß, Klaus

Benutzeravatar
lentzrc
Beiträge: 175
Registriert: 01 Nov 2017, 19:57
Wohnort: München
Ich fahre ...: K9-250
Bundesland: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von lentzrc » 18 Sep 2020, 21:04

Hi, man sollte vielleicht vorher einen Cross Kurs auf KTM absolvieren?
Gruß Lentzi.

Klaus
Beiträge: 31
Registriert: 25 Aug 2020, 09:30
Bundesland: Bayern

Re: Wie fährt sich die Big Dog bei Nässe?

Beitrag von Klaus » 18 Sep 2020, 21:11

Oder halt auf die Erderwärmung hoffen? Augen zu und durch :verycool: :verycool:
Gruß, Klaus

Antworten